Energieverbrauch reduzieren im Büro

Im Büro laufen den ganzen Tag die technischen Geräte, das Licht brennt, die Klimaanlage sorgt für eine kühle Luft und es gibt immer frischen Kaffee. Das alles sorgt für einen hohen Komfort, bringt aber auch hohe Kosten mit sich. Oft reichen schon kleine Veränderungen aus, damit sich beim Energieverbrauch eine deutliche Veränderung zeigt.

Standby – bei Geräten im Büro eine sehr gute Wahl

Jeder kennt ihn – den Bildschirmschoner, der über den Bildschirm läuft, wenn man gerade nicht an seinem Platz sitzt. Allerdings wird er gar nicht benötigt. Es ist besser, sich für eine Schaltung zu entscheiden, bei der die Geräte ins Standby wechseln. Dieser Wechsel sollte möglichst schon dann passieren, wenn man den Computer auch nur fünf Minuten verlässt. Bei mehreren Geräten im Büro wird sich dies nachhaltig auf den Energieverbrauch auswirken und diesen deutlich reduzieren.

Weniger Papier ist mehr Energieersparnis

Der Büro Schließfachschrank quillt über vor lauter Unterlagen, auf dem Schreibtisch stapelt sich das Papier und der Drucker läuft heiß. Gerade Ausdrucke und Papiere nehmen viel Energie mit sich. In jedem Büro gibt es die Möglichkeit, hier zu optimieren. Die Optimierung kann dabei ganz unterschiedlich aussehen. Es muss nicht gleich ein papierloses Büro entstehen. Allerdings kann es sich durchaus lohnen, in diese Richtung zu gehen. Viele Unterlagen müssen heute gar nicht mehr ausgedruckt werden. Es reicht, wenn sie digital abgelegt werden und hier immer darauf zugegriffen werden kann.

Viele Kunden wünschen sich inzwischen auch, ihre Angebote und Rechnungen nur noch digital zu erhalten. Dies bringt weitere Ersparnis mit sich und wirkt sich auch positiv auf die Nachhaltigkeit aus.

Licht aus und Tageslicht an

In vielen Büros brennt den ganzen Tag das Licht, obwohl sie mit Fenstern ausgestattet sind und das Tageslicht ausreichend ist. Wer es sich angewöhnt, das Licht nur dann zu nutzen, wenn es auch wirklich benötigt ist, der spart auf die Dauer deutlich an Energie. Zudem ist zu bedenken, dass für den Körper und die Seele das Tageslicht deutlich angenehmer und gesünder ist. Bei allen Hinweisen zum Energiesparen ist es wichtig, alle Mitarbeiter ins Boot zu holen, mit den Kollegen zu sprechen und so für eine Sensibilisierung zu sorgen.

Kontakt

EnerSan
Michael Filser
Blonhofener Str. 5
87679 Westendorf

Tel.: 08344 9929202
Fax: 08344 9928758
E-Mail: info@enersan-gbr.de